EXPERT TALK
Alles was Du über Heuschnupfen und Neurodermitis wissen musst

Unsere Expertinnen wissen Bescheid, wenn es um Heuschnupfen und Neurodermitis geht. Sie haben wissenschaftliche Hintergründe parat und erklären Dir, was bei einer Allergie im Körper vor sich geht. Wenn Du also immer schon wissen wolltest, was etwa ein Atopischer Marsch ist oder welche Rolle die Hautbarriere bei Neurodermitis spielt, klick Dich durch unsere Expert Talk Videos.
Solltest Du noch weitere Fragen direkt mit einem Facharzt besprechen wollen findest Du über die AeDA Allergologen suche einen Facharzt in deiner Nähe .

  • Heuschnupfen
  • Neurodermitis

Dr. Mandy Cuevas …

… ist Deine Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Heuschnupfen. Die HNO-Ärztin leitet die Allergologie/Rhinologie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Auf #typischatopisch teilt sie ihre Expertise.

  • Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma...wie hängen sie zusammen?
  • Welchen Einfluss haben die Gene bei der Entwicklung einer Allergie?
  • Warum entwickeln sich Allergien und was schützt davor?
  • Von einer Allergie in die nächste...was ist der atopische Marsch?
  • Welche Auslöser gibt es und wann treten sie auf?
  • Welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei einer Allergie?
  • Wie wird eine Hyposensibilisierung gemacht?
  • Wann sollte man eine Hyposensibilisierung beginnen?

Wir binden dieses Video über die Plattform YouTube des Unternehmens Google Ireland Limited ein. Beim Abspielen werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an Unternehmen des Google-Konzerns (insb. an Google LLC) in die USA übertragen. Die USA sind ein sog. „unsicheres Drittland“, das kein der DSGVO entsprechendes, angemessenes Datenschutzniveau bietet. Hierdurch können die von Internetunternehmen gespeicherten Daten potentiell Zugriffen von US-Behörden ausgesetzt sein. Mit Anklicken des Buttons „OK, Video starten“ willigen Sie in eine entsprechende Datenübertragung in die USA und somit in ein „unsicheres Drittland“ ausdrücklich ein. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Dr. Christina Schnopp  …

… ist Fachärztin für Hautkrankheiten und Allergologie an der Technischen Universität München und in der Hautarztpraxis Burgstraße München. Auf #typischatopisch beantwortet sie Dir Fragen rund um Deine Neurodermitis. Informieren, leicht gemacht!

Direkt springen zu:

Dr. Christina Schnopp …

… ist Fachärztin für Hautkrankheiten und Allergologie an der Technischen Universität München und in der Hautarztpraxis Burgstraße München. Auf #typischatopisch beantwortet sie Dir Fragen rund um Deine Neurodermitis. Informieren, leicht gemacht!

  • Wie entsteht Neurodermitis?
  • Welche Rolle spielt die Hautbarriere bei Neurodermitis?
  • Wie kann man die Hautbarriere wiederherstellen?
  • Warum juckt´s bei Neurodermitis und was kann man dagegen tun?
  • Wann bekommt man Neurodermitis und geht sie wieder weg?
  • Was mache ich, wenn die Kopfhaut juckt?
  • Soll man Basispflegeprodukte wechseln, wenn sie nicht mehr helfen?
  • Warum tritt Neurodermitis erst jetzt an Stellen auf, wo ich sie vorher nicht hatte?
  • Gibt es spezielle Mittel zur Handdesinfektion bei Neurodermitis?

Wir binden dieses Video über die Plattform YouTube des Unternehmens Google Ireland Limited ein. Beim Abspielen werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an Unternehmen des Google-Konzerns (insb. an Google LLC) in die USA übertragen. Die USA sind ein sog. „unsicheres Drittland“, das kein der DSGVO entsprechendes, angemessenes Datenschutzniveau bietet. Hierdurch können die von Internetunternehmen gespeicherten Daten potentiell Zugriffen von US-Behörden ausgesetzt sein. Mit Anklicken des Buttons „OK, Video starten“ willigen Sie in eine entsprechende Datenübertragung in die USA und somit in ein „unsicheres Drittland“ ausdrücklich ein. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Prof. Dr. med. Petra Staubach-Renz …

… ist Dermatologin und leitet die Urtikaria- und Angioödem-Sprechstunde an der Hautklinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz. Zudem ist sie Leiterin des dortigen Clinical Research Center (CRC).

Direkt springen zu: